Kostenfreier Versand ab 50€

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist leer

Einkauf fortfahren






Eine gesunde Darmflora braucht beides - Probiotika UND Präbiotika

Wenn es darum geht, deine Darmgesundheit zu unterstützen, solltest du nicht nur an Probiotika, sondern auch an Präbiotika denken. Probiotika sind lebende Mikroorganismen, auch öfter als „gute Darmbakterien“ bezeichnet, die die Gesundheit deines Darms und die Immunfunktion unterstützen können.

Was sind Präbiotika?

Präbiotika sind pflanzliche, unlösliche Ballaststoffe, die unser Körper selbst nicht verdauen kann. Ballaststoffe bleiben so lange intakt, bis sie den unteren Darm erreichen, wo sie von Darmbakterien über Fermentationsprozesse abgebaut werden und ihnen als Nährstoffquelle dienen. So ermöglichen es Ballaststoffe deinen Darmbakterien, im Darm zu wachsen und sich zu vermehren.

Ballaststoffreiche Lebensmittel

Viele Obst-, Gemüse- und Vollkornprodukte enthalten Präbiotika. Als besonders ballaststoffreiche Lebensmittel gelten Blaubeeren, Chicorée, Topinambur, Brokkoli, Spargel und viele Kohlsorten. Kartoffeln, die zuerst gekocht und danach abgekühlt werden, enthalten den Ballaststoff restistentes Dextrin.

Der Darmflorakomplex für deine Darmgesundheit

Wenn du deine Ballaststoffaufnahme über deine Ernährung hinaus steigern möchtest, bietet dir unser Darmflorakomplex von edubily eine bequeme und einfache Möglichkeit. Neben den Ballaststoffen resistentes Dextrin und Inulin enthält der Darmflorakomplex auch eine Kombination von Milchsäurebakterien, um deine Darmflora mit nützlichen Darmbakterien anzureichern. Das zusätzlich enthaltenen Biotin trägt zur Erhaltung einer gesunden Darmschleimhaut bei.